Vollanzeige Katalog

Katalogangaben
MedienartBand [Band]
SignaturIII.10.2. Gesch 355
Titel Geschichtskultur : die Anwesenheit von Vergangenheit in der Gegenwart / Vadim Oswalt ; Hans-Jürgen Pandel (Hrsg.)
PersonOswalt, Vadim [Herausgeber/in]
Pandel, Hans-Jürgen [Herausgeber/in]
Veröffentlichung2009
Umfang / Format 237 Seiten : Illustrationen
SpracheDeutsch
ISBN978-3-89974-408-8
Gesamtwerk (Forum historisches Lernen)
Bibliographie Neuerwerbungsliste (1)
Literaturtyp Nicht Judaica Fachkatalog
Schlagwörter Geschichtsunterricht
Geschichtsbewusstsein
Kollektives Gedächtnis
Musealisierung
Systematik X.9. Pädagogik
Inhalt In diesem Band sind Beiträge vereint, die sich mit den Manifestationen der Geschichtskultur auseinandersetzen und diese an konkreten Beispielen ausleuchten. Die Autoren gehen davon aus, dass die Geschichtskultur für das Historische Lernen immer wichtiger wird. Sie gehen aber auch davon aus, dass der Nachweis von Verfälschungen, Banalisierungen oder Geschichtsklitterungen als Auseinandersetzung mit geschichtskulturellen Phänomenen künftig nicht mehr ausreicht. Dies liegt vor allem daran, dass die medialen Aufbereitungen von Geschichte oft nachhaltiger wirken als die im Unterricht gelieferten Entmythologisierungen. Deshalb ist ein vertieftes Verständnis des Umgangs mit Geschichte in der Öffentlichkeit notwendig, für das der Band Grundlagen liefert.
Inhalt Inhalt
1. Geschichtskultur und Erinnerungskulturen als Forschungs- und Lernfeld
Jürgen Reulecke
In memoriam memoriae. Zur Tagung "Erinnerungskultur als Aufgabe der Universitäten"
Hans-Jürgen Pandel
Geschichtskultur als Aufgabe der Geschichtsdidaktik. Viel zu wissen ist zu wenig
Peter Gautschi
Geschichtslehrmittel als eigenwilliger Beitrag zur Geschichtskultur
2. Film und Fernsehen als Leitmedien der Geschichtskultur
Frank Bösch
Journalisten als Historiker: Die Medialisierung der Zeitgeschichte nach 1945
Horst Walter Blanke
Stichwortgeber. Die Rolle der "Zeitzeugen" in G. Knopps Fernsehdokumentationen
Saskia Handro
Mutationen. Geschichte im kommerziellen Fernsehen
3. Ficta versus Facta?
Monika Rox-Helmer
Fiktionale Texte im Geschichtsunterricht
Christine Pflüger
Fiktion und historische Forschung als wechselseitiges Verhältnis ̶ Das Beispiel deutsche Besatzung in Frankreich 1940-44
4. Legale Grenzen und Tabus im "öffentlichen Gebrauch der Historie"
Vadim Oswalt
Komödien zum Thema "Drittes Reich" als geschichtskulturelles Phänomen und Lernanlass
Markus Bernhardt
Holocaustleugnung und Strafrecht als erinnerungskulturelles Phänomen
5. Museum und Musealisierung zwischen Bildung und Kommerz
Olaf Hartung
Aktuelle Trends in der Museumsdidaktik und ihre Bedeutung für das historische Lernen
Gerhard Henke-Bockschatz
Denkmalschutz und Kulissenarchitektur
Gerhard Schneider
Geschichte in der Werbung "manufactum" als Beispiel
6. Medien und das kommunikative Gedächtnis
Michele Barricell
Das Visual History Archive des Shoah Foundation Institute als geschichtskulturelle Objektivation und seine Verwendung im Geschichtsunterricht - ein Problemaufriss
Barbara Stambolis
Fotografie und Erinnerung: Erinnerungsbilder und innere Bildwelten im mentalen Gepäck der Kinder des Zweiten Weltkriegs
7. Die Anwesenheit "ferner" Vergangenheiten in der Gegenwart
Bea Lundt
Das ferne Mittelalter in der Geschichtskultur
AufsatzHolocaustleugnung und Strafrecht als erinnerungskulturelles Phänomen / Markus Bernhardt. - (2009), Seite 139 - 152
¬Das¬ "Visual History Archive des Shoah Foundation Institute" als geschichtskulturelle Objektivation und seine Verwendung im Geschichtsunterricht : ein Problemaufriss / Michele Barricelli. - (2009), Seite 198 - 211

Exemplarangaben

StandortSignaturLeihfristVerfügbarkeit
Freihand III.10.2. Gesch 355 Standardleihe Verfügbar.